Interlude 6 – Kinostalgie

‚Kinostalgie‘ – Die Interluder Ticketsammler Markus und Abspannglotzer Daniel wühlen für euch in ihren Denkmurmeln und knallen euch in gut zwei Stunden jede Menge Anekdoten und Erinnerungen rund ums Thema „Kino“ vor den Latz. 
Dabei erinnern wir uns beispielsweise an unsere ersten Kinobesuche mit den Eltern, sprechen darüber, was für uns von unserer Kindheit und Jugend bis heute den Reiz des Kinos ausmacht, welche besonderen und nervigen Kinoerfahrungen wir machen mussten und ob wir eher Nacho- oder Popcorn-Typen sind. Dabei pflügen wir uns – wie es sich für einen ordentlichen Retro-Podcast gehört – natürlich durch den Themenkomplex „Kino früher und heute“, Flirttricks im dunklen Kinosaal, klären auf, wo wirklich die besten Plätze im Kino sind oder warum Netflix eine Doku über ‚1,2 oder 3‘ machen sollte. Wie von uns erwartet packen wir selbstredend wieder eine ordentliche Ladung stumpfesten hessischen Humor mit inne Popcorntüte! Wos werd’n soi gä!
In unserer allseits beliebten (?) „Ich sehe was, was du nicht siehst“-Rubrik ballern wir uns Trailer-artig durch die Disney-Realverfilmung ‚Die Schöne und das Biest‘, die Dystopie ‚Handmaid’s Tale‘ Season 1, das Freddie Mercury Bio-Pic „Bohemian Rhapsody‘, Damien Chazelles ‚First Man‘ aka ‚Aufbruch zum Mond‘, ‚Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen‘ und dem Rockstar-Open-World-Western-Epos „Red Dead Redemption 2“. Moin liewer Scholli gä!
Auch diesmal ging’s wieder kreuz die quer, weshalb wir uns das Inhaltverzeichnis schenke!
„Faules Fett“ – Clark W. Griswold
In diesem Sinne,
viel Spaß mit ‚Kinostalgie (Interlude 6)‘!
PS: Habt natürlich eine fantastische Weihnachtszeit und einen entspannten Jahresausklang! Wir hören uns dann 2019 gä! Wird geil!
Eure Eskapisten,
Markus und Daniel
Wir freuen uns natürlich riesig über Feedback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ !
Vielen lieben Dank für’s Anhören und euren Support!

Folge direkt herunterladen

5 Gedanken zu „Interlude 6 – Kinostalgie

  1. Hömma, danke für dein Lob gä – warst schnell unnerwegs 🙂 Ich hab den ja ehrlich gesagt noch nie gesehen, weiß aber, dass er geil sein soll. Ich hab ihn auf der Watchlist, vll landet er ja ma im Cast – verspreche kann ich da leider nix.
    Lieben Gruß und einen schönen Adventssonntach! 🙂

  2. Sehr gelungen Ausgabe und immer wieder schön wie du und Markus sich die Bälle zuspielen. Ich mag es ja ganz gerne, wenn ihr zwischen den Themen hin und her springt. Und eben noch über Nacho-Arschlöcher (die kann doch wirklich kein Mensch leiden, oder 😄 ) sprecht und als nächstes über Flirt-Erfahrungen a´la Eis am Stil die ihr gemacht habt. Großes Thema war ja auch Sneak Preview. Ja, kenne ich auch ganz gut. Du sitzt in diesem Saal und dann beginnen diese bangen Sekunden in denen es sich entscheidet, ob es ein toller Film wird, mit dem man wieder mal angeben kann, in der Sneak Preview gewesen zu sein,oder es wird ein öder Film , bei dem man überlegt, nicht vorzeitig das Kino zu verlassen. Beispiele bei mir für eine erfreulichen Abend: Bourne Idendität; Vergiss mein nicht, Red Eye (der Film ist nicht unbedingt der Hammer, aber ich mag Cillian Murphy) Und Beispiele, die man lieber wieder vergisst: The Comedian und She´s the Man. Und bei einem Film sind wir wirklich vorzeitig gegangen: Clever und Smart, der Film. An und für sich wahrscheinlich gar nicht so schlecht, auf alle Fälle interessant gemacht, was die Masken angeht, aber die Synchro ging mal überhaupt nicht. Synchronisiert wurden die beiden Hauptfiguren nämlich von Erkan und Stefan (dem Comedy Duo) und das war echt nur schlecht. Und dazu sei noch gesagt, dass wir 30 Minuten durchgehalten haben, wohingegen die Mehrheit den Saal schon früher verlassen hat. Die Sneak war echt ein Debakel! Ich sammle übrigens auch meine Kinokarten, so wie Markus und beim Durchstöbern stosse ich immer wieder auf Überraschungen, bei denen ich mir denke, ach was, diesen Film hab ich echt im Kino gesehen. Danke für euren Tipp, was die Sitzposition im Kinosaal angeht. Laut eurer Meinung ist der beste Platz: MITTE MITTE, und eure Erklärung macht echt Sinn. Wir sitzen normalerweise Mitte Hinten, aber was die Akustik angeht, müsstet ihr Recht haben. Einmal haben wir es schon ausprobiert und es war auf alle Fälle nicht schlechter, aber ich möchte das noch öfter austesten. 😊 Aber an dieser Stelle trotzdem ein Dankeschön für diesen Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.