• Die Eskapisten Podcast

    Folge 29 – 00indiziert

    ’00indiziert – a Verzockte Jugend Story‘- Die Eskapisten Markus Ouromov, Lukas Simonova und Daniel Samedi entstauben die N64-Controller und ballern durch die Solo- und Multiplayer-Kampagne des legendären James-Bond-Spiels von Rare auf Nintendos berühmt berüchtigter Nebelmaschine. 
    Die drei Realitätsflüchtigen steigen direkt tief ein, nehmen die spannende Entstehungsgeschichte einer der ersten guten Filmumsetzungen der Videospielgeschichte unter die Lupe, sprechen über spannende Singleplayererfahrungen im Agent, Secret Agent und 00 Agent, klären, welche Steuerungsvariante die beste ist und berichten von abenteuerlichen Methoden, um Cheats und Eastereggs freizuspielen. Natürlich lassen wir es uns auch nicht nehmen, bissi üwwer Tellerrand zu gugge und uns die Filmvorlage mit Pierce Brosnan, Sean Bean und Famke Janssen kurz vrozuknöpfen, über Ego-Shooter auf Konsole generell und die direkte Vorlage ‚Doom‘ zu sprechen.
    Bevor wir in de Multiplayer-Part mit zahlreichen Anekdoten und Pro-Gamer-Strategien einsteigen, thematisieren wir (fast) jedes einzelne Level, stellen Design-Stärken und -Schwächen heraus und schauen uns die Genre-beeinflussenden Innovationen des Rare-Shooters genauer an. Unterstützt werden wir dabei von Sascha vom ‚iLike Podcast‘, der einen fantastischen Gastkommentar vom Stapel lässt. 
    Vorab gibt’s natürlich auch unsere ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘-Rubrik am Stizzle: Lukas macht nochmal nen kleines Fazit zu ‚Beverly Hills Cop‘, Markus bringt die Netflix-Stalker-Serie ‚You‘ in den Cast mit und Daniel hat paar 80er Filme nachgeholt, spricht nochma ‚Picard‘ an und bestimmt auch noch paar andere Sachen, an die er sich gerade nicht mehr erinnert gä 😉
    Und weil ihr immer noch mehr Buchstaben lesen wollt: Wer wissen will, wie gut Rares James-Bond-Shooter gealtert ist, warum Markus der absolute Multiplayer-King war und weshalb Lukas in jungen Jahren auch schon Shooter-Erfahrungen machen durfte, dann drückt euch endlich ’00indiziert‘ inne Schlapphohrn!
    00:00 Intro
    00:36 Begrüßung
    05:05 Organisatorisches
    08:46 ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ mit ‚Scrubs‘, ‚You‘, ‚Stirb Langsam 1‘ und vielem mehr 
    23:55 James-Bond-Spiel
    179:35 Gastkommentar von Sascha vom ‚iLike Podcast‘
    194:00 Abmoderation und tschüüüüß
    „Für England, James“ – 006
    In diesem Sinne,
    viel Spaß mit ’00indiziert‘!
    Eure Eskapisten 
    Markus, Lukas, Daniel & Sascha (und Melanie im Geiste)
    Wir freuen uns natürlich riesig über Feeback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ und bei Instagram jasonpvnk/DieEskapisten !
    Vielen Dank für’s Anhören!

    Folge direkt herunterladen

    Folge 28 – Beverly Hills Cop

    ‚Beverly Hills Cop‘ – Die Eskapisten Detective Sascha Foley und Detective Lieutenant Daniel Taggart fahren von Detroit in den Kurzurlaub nach Beverly Hills, um im Beverly Palm Hotel paar Bademäntel zu klauen und dem vermeintlichen Kunsthändler Victor Maitland in DER 80er-Kult-Action-Komödie ‚Beverly Hills Cop‘ mit Eddie Murphy das Handwerk zu legen. 
    Die beiden Realitätsflüchtigen nehmen Kult-Stand-up-Comedian Eddie Murphys bewegte Vita genau unter die Lupe, schauen sich Martin-Brests Lebenswerk an, kulten Harold Faltermeyers ‚Axel F‘-Theme brutal ab und feiern die tolle Chemie zwischen Axel Foley, Billy Rosewood und John Taggart. Dabei hammer natürlich wieder einige Anekdoten u.a. zum Crazy Frog und erlesenste hessische Flachwitz mit auffe Tonspuren geballert. 
    Im großen Eskapisten-Geballer brettern wir nach Beverly Hills, nehmen einen „Espresso mit ein Fitzelchen Zitron von Schale“ bei Serge in der Kunstgalerie, stopfen paar Bananen in den Auspuff und holen mit Taggart ne Schrottflinte ausm Kofferraum – wenn’s ernst wird gä!
    Bevor wir mit Axel die Beverly Hills unsicher machen, haben wir natürlich auch noch unsere ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘-Rubrik dabei: Dort sabbeln wir kurz über ‚Underwater‘ mit Kristen Stewart, Greta G erwigs ‚Little Women‘ mit Saorsie Ronan und Emma Watson, ‚No Country for old men‘,’1917′ von Sam Mendes, ‚Weathering with you‘, ‚Uncut Gems‘ mit Adam Sandler un vielleicht auch noch e paar mehr Filme – de Rest hab ich leider vergesse gä! Machste nix.
    Und weil ihr immer noch am lesen seid: Wer wissen will, wie gut ‚Beverly Hills Cop‘ gealtert ist, warum die Banane erst gerade und dann krumm sind und wieso der Film sich teilweise bissi anfühlt wie ‚Und täglich grüßt das Murmeltier, drückt sich am besten glei mal unser neues Meisterwerk ‚Beverly Hills Cop‘ inne Ohrmuscheln.
    00:00 Intro
    00:34 Begrüßung und Einstieg
    04:54 Organisatorisches
    07:07 ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ mit jeder Menge Filme!
    21:02 ‚Beverly Hills Cop‘ mit Darsteller, Regie, Trivia, Szene-für-Szene-Geballer und vieles mehr! 
    139:33 Abmoderation
    „Sie wolle habbe Durst“ – Serge
    In diesem Sinne,
    viel Spaß mit ‚Beverly Hills Cop‘!
    Eure Eskapisten 
    Sascha und Daniel (und Markus, Lukas und Melanie im Geiste)
    Wir freuen uns natürlich riesig über Feedback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ und bei Instagram jasonpvnk/DieEskapisten !
    Vielen Dank für’s Anhören!

    Folge direkt herunterladen

    Folge 27 – Nackte Kanone

    ‚Nackte Kanone‘ – Die Eskapisten Sascha Palazzo und Daniel Nordberg machen sich auf um Vincent Ludwigs Attentat auf die Queen zu verhindern und die verrückte ZAZ-Slapstick-Komödie „Die Nackte Kanone“ mit Leslie Nielsen, Priscilla Presley und Ricardo Montalbán. 
    Die beiden Realitätsflüchtigen schauen sich Kultkomiker Leslie Nielsen Vita an, schauen kurz in O.J. Simpsons skandalträchtiges Leben, beleuchten den Werdegang der drei Kultchaoten Jerry Zucker,
    Jim Abrahams und David Zucker, die – in unterschiedlicher Besetzung – auch bei den beiden ‚Hot Shots‘-Filmen oder auch bei der ‚Scary Movie‘-Reihe ihre Finger im Spiel hatten. Dabei hammer natürlich wieder einige Anekdoten und exquisiten hessischen Dumpfbackenhumor mit auffe Tonspuren gepackt. 
     
    Im großen Eskapisten-Geballer reisen wir nach Beirut, schauen bei Nordberg im Krankenhaus vorbei, lauschen Enrico Palazzo bei seiner Interpretation der amerikanischen Nationalhymne und legen Vincent Ludig schließlich das Handwerk. Ob wir dabei auch den eigentlichen Drogendeal auf dem panamaischen Schiff ‚I LUV YOU‘ vereiteln, sei mal dahin gestellt. Das weiß der 80er-Streifen wahrscheinlich selbst nicht. Aber hey gä.
    Bevor wir mit der Spezialeinheit die Stadt unsicher machen, haben wir natürlich auch noch unsere ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘-Rubrik dabei: Dort sabbeln wir kurz über ‚Marriage Story‘ mit Adam Driver und Scarlett Johansson, ein kleiner Nachschlag zu ‚The Irishman‘, bissi was zu ‚4 Blocks – Staffel 3‘  und natürlich ne kleine Meinung von Markus, Sascha und mir zu ‚Star Wars Episode 9: Rise of Skywalker‘ mit im Gepäck. Vielleicht war auch noch was anneres dabei, dann fällt’s mir aber nimmer ein. In der Zeit, in der ich das jetzt getippt hab, hätte ich auch nachhören können, aber egal. 
    Ihr lest den Quatsch ja immer noch: Wer wissen will, ob ‚Die nackte Kanone‘ auch 2020 die Lachmuskeln strapazieren kann, ob wir auch Safer Sex praktizieren oder warum wir nicht die gesamte Trilogie besprechen, sollte sich jetzt unsere ‚Nackte Kanone‘-Folge in die Ohrlöcher drücken!
    00:00 Intro
    00:35 Begrüßung und Gesabbel
    06:00 Organisatorisches
    07:33 ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ mit ‚Star Wars‘, ‚4 Blocks‘, ‚The Irishman‘, ‚Marriage Story‘ & Co.
    23:43 Nackte Kanone: Darsteller, Anekdoten, Trivia, dumme Gags, Geballer & Co.
    144:56 Abmoderation und Tschüüüß
    „Ich habe alles mitgebracht!“ – Lieutenant Frank Trebin, Spezialeinheit
    In diesem Sinne,
    viel Spaß mit ‚Nackte Kanone‘!
    Eure Eskapisten 
    Sascha und Daniel (und Markus, Lukas und Melanie im Geiste)
    Wir freuen uns natürlich riesig über Feeback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ und bei Instagram jasonpvnk/DieEskapisten !
    Vielen Dank für’s Anhören!

    Folge direkt herunterladen

    Folge 27 – Nackte Kanone

    ‚Nackte Kanone‘ – Die Eskapisten Sascha Palazzo und Daniel Nordberg machen sich auf um Vincent Ludwigs Attentat auf die Queen zu verhindern und die verrückte ZAZ-Slapstick-Komödie „Die Nackte Kanone“ mit Leslie Nielsen, Priscilla Presley und Ricardo Montalbán. 
    Die beiden Realitätsflüchtigen schauen sich Kultkomiker Leslie Nielsen Vita an, schauen kurz in O.J. Simpsons skandalträchtiges Leben, beleuchten den Werdegang der drei Kultchaoten Jerry Zucker,
    Jim Abrahams und David Zucker, die – in unterschiedlicher Besetzung – auch bei den beiden ‚Hot Shots‘-Filmen oder auch bei der ‚Scary Movie‘-Reihe ihre Finger im Spiel hatten. Dabei hammer natürlich wieder einige Anekdoten und exquisiten hessischen Dumpfbackenhumor mit auffe Tonspuren gepackt. 
     
    Im großen Eskapisten-Geballer reisen wir nach Beirut, schauen bei Nordberg im Krankenhaus vorbei, lauschen Enrico Palazzo bei seiner Interpretation der amerikanischen Nationalhymne und legen Vincent Ludig schließlich das Handwerk. Ob wir dabei auch den eigentlichen Drogendeal auf dem panamaischen Schiff ‚I LUV YOU‘ vereiteln, sei mal dahin gestellt. Das weiß der 80er-Streifen wahrscheinlich selbst nicht. Aber hey gä.
    Bevor wir mit der Spezialeinheit die Stadt unsicher machen, haben wir natürlich auch noch unsere ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘-Rubrik dabei: Dort sabbeln wir kurz über ‚Marriage Story‘ mit Adam Driver und Scarlett Johansson, ein kleiner Nachschlag zu ‚The Irishman‘, bissi was zu ‚4 Blocks – Staffel 3‘  und natürlich ne kleine Meinung von Markus, Sascha und mir zu ‚Star Wars Episode 9: Rise of Skywalker‘ mit im Gepäck. Vielleicht war auch noch was anneres dabei, dann fällt’s mir aber nimmer ein. In der Zeit, in der ich das jetzt getippt hab, hätte ich auch nachhören können, aber egal. 
    Ihr lest den Quatsch ja immer noch: Wer wissen will, ob ‚Die nackte Kanone‘ auch 2020 die Lachmuskeln strapazieren kann, ob wir auch Safer Sex praktizieren oder warum wir nicht die gesamte Trilogie besprechen, sollte sich jetzt unsere ‚Nackte Kanone‘-Folge in die Ohrlöcher drücken!
    00:00 Intro
    00:35 Begrüßung und Gesabbel
    06:00 Organisatorisches
    07:33 ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ mit ‚Star Wars‘, ‚4 Blocks‘, ‚The Irishman‘, ‚Marriage Story‘ & Co.
    23:43 Nackte Kanone: Darsteller, Anekdoten, Trivia, dumme Gags, Geballer & Co.
    144:56 Abmoderation und Tschüüüß
    „Ich habe alles mitgebracht!“ – Lieutenant Frank Trebin, Spezialeinheit
    In diesem Sinne,
    viel Spaß mit ‚Nackte Kanone‘!
    Eure Eskapisten 
    Sascha und Daniel (und Markus, Lukas und Melanie im Geiste)
    Wir freuen uns natürlich riesig über Feeback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ und bei Instagram jasonpvnk/DieEskapisten !
    Vielen Dank für’s Anhören!

    Folge direkt herunterladen

    Bonus 3 – Bessa als nix!

    ‚Bessa als nix!‘ – Der Eskapisten-Alleinunterhalter Daniel versucht euch ’nen frechen Zusammenschnitt von fantastischen Gastauftritten und bislang wenig gehörten Parts als eine Bonus-Folge unterzujubeln. Ob des klappe kann?! Wir glauwe schon gä!
    Eskapist Daniel muss heute ohne die anderen Realitätsflüchtigen auskommen – familiäre Umstände und stressige Weihnachtszeit verhindern die geplante ‚Weihnachtsfeier‘-Folge, weshalb ihr jetzt dieses kleine Podcast-Kleinod vorgesetzt bekommt. Inhaltlich ham wir euch ein tolles Gespräch über Videotheken und Videotheken-Sterben mit Paco vom ‚Radio Castriert‘-Podcast, Melanies und Daniels Gastauftritt zu ‚Red Dead Redemption II‘ in Saschas ‚iLike Podcast‘ sowie unser gnadenlos gutes Geballer zu ‚Kevin allein in New York‘ mit Markus und Lukas aus unserer – von euch scheinbar verschmähter – ‚Weihnachts-Special XXXtreme‘-Bonus-Folge mit an Bord!
    Bevor ihr euch aber am alten Wein in neuen Schläuchen laben könnt, hat Daniel es sich natürlich nicht nehmen lassen euch eine ganz frische ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘-Rubrik zusammenzubatschen: Hier hört ihr Eindrücke und Reviews zu Disney’s Eisköniginnen-Fortsetzung ‚Frozen II‘, eine kleine Review zu ‚Shenmue 3‘ – dem Spiel des Jahres (oder vll doch nicht), der ‚Watchmen‘-Serie von HBO, ‚Der Leuchtturm‘ mit Willem Dafoe und Robert Pattinson und ein Fazit zu ‚Death Stranding‘- holla der waldschrat gä!
    Und bevor sich hier noch irgendwer beschwert: Ja, is ne absolute Ausnahme – wir kommen bald mit ganz frischem Stuff wieder umme Ecke! Versprochen! Dann wünschen wir euch alle schon mal einen entspannten Jahresausklang im Kreise eurer Lieben und einen fantastischen Start in 2020! Vielen lieben Dank für eure Treue und euren Support dieses Jahr! <3
    00:00 Intro
    00:36 Begrüßung
    04:27 Organisatorisches
    06:16 ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ mit ‚Der Leuchtturm‘, ‚Frozen II‘, ‚Death Stranding‘, ‚Shenmue 3‘ & ‚Watchmen‘
    20:35 ‚Besser als nix‘, Part 1: ‚Videotheken(-sterben)‘ mit Paco von ‚Radio Castriert‘
    52:15 ‚Besser als nix‘, Part 2: ‚Red Dead Redemption 2‘ mit Melanie und Sascha 
    108:36 ‚Besser als nix‘, Part 3: ‚Kevin allein in New York‘ mit Lukas und Markus
    199:41 Abmoderation und tschüüüüüüüß
    „Kamma schon sage ja“ – Ruud van de Sney
    In diesem Sinne,
    viel Spaß mit ‚Bessa als nix!‘!
    Eure Eskapisten 
    Lukas, Markus, Sascha, Melanie und Daniel
    Wir freuen uns natürlich riesig über Feeback, Kritik und Anregungen auf https://www.facebook.com/dieEskapisten/ und bei Instagram jasonpvnk/DieEskapisten !
    Vielen Dank für’s Anhören!

    Folge direkt herunterladen

Es sieht so aus, als ob wir nicht das finden konnten, wonach du gesucht hast. Möglicherweise hilft eine Suche.